· 

Vizekanzler Kogler - gut für Österreich? Bleibt die Koalition?

Vizekanzler Kogler - (wie) gut für Österreich? Sidekick: bleibt die Koalition bestehen?

Eine astrologische Annäherung, keine persönliche Meinung.

 

Ok, was sieht mein waidwundes Auge - Uranus Saturn, die Verzweiflung, die Konstellation die etwas zusammenbringen (vereinen) möchte, was nicht möglich ist.

VK Uranus will den alteingesessenen Saturn des Landes wegsprengen, wie der Blitz reinfahren, befindet sich jedoch auf schwachen Füßen - anfangsgradig JUNGFRAU (dort wo Kurz seine Sonne spazieren trägt - DESHALB u.a. ist dieses Bündnis auch zum Scheitern verurteilt) und bleibt im verzweifelten Versuch stecken.

Mit 4! Planeten im Sonnenzeichen Skorpion will er wandeln, transformieren, erneuern..

Dafür zeigt sich das VOLK/Mond vis a vis Uranus VK, not amused. Mond/Uranus als Bild - ist wie Kindesweglegung, hier ist TRENNENDES am Werk.

 

Venus Neptun des VK stehen am DC von Ö, Merkur/Neptun in Konj..  Was ist es?

Der verlogene Auftritt nach außen hin - oder die Wahrheitssuche? Diplomatisches Geschick oder ängstliche Anpassung? Deeskalation - oder Wegsehen?

Schützemars VK auf Merkur der Republik. Reden, reden, reden. Reden.

In einem QK zu Ö Pluto im Krebs bleibt es in der Emotion hängen, es fehlt hier die ganz praktische, irdische Ebene - die Umsetzung.

 

Ein Mond Mond Sextil bringen eine Basis, Verständnis und eine empathische Grundlage, auch soziales Gewissen.

 

Und nun zu den K´s - KURZ & KOGLER - bleiben sie vereint:

...kurz & knackig von mir: NEIN.

2 beinharte Trennungskonstellationen verhindern ein langfristiges Glück.

 

Mit Sternengrüßen

Andrea