Spiritueller Beruf - die geheime Zutat für Erfolg

Die eine geheime Zutat für Erfolg

 

Wenn du etwas WIRKLICH von Herzen tust,

wird es dich auch nähren.

Nur wenn es wirklich DEIN WEG ist,

wird er dich nähren.

 

Wovon ich spreche?

 

Von Vielen die sooo gerne ihren Job hinwerfen wollen

um im spirituellen Bereich Fuß zu fassen.

 

Sie wollen „helfen“

Sie wollen „unterstützen“

Sie wollen „aus dem Hamsterrad raus“

Sie wollen „eigener Chef“ sein

Sie wollen einen „sinnvollen Job“ machen

Sie wollen es „leichter haben“ (nur die ganz Ahnungslosen ;-)

 

Ja, das sind alles legitime Vorstellungen, doch

die Realität einer Selbständigkeit im Spiritbereich

erfordert auch oder NEIN, ganz im Besonderen diese REALEN Anforderungen:

 

Es ist in keiner Weise eine „heilige Tätigkeit“

Es ist in keiner Weise eine caritative Tätigkeit.

Es erfordert viel Wissen, Klarheit und Disziplin,

und Durchhalten - es erfordert oft viele Opfer.

Speziell in den ersten Jahren. Ja, Jahren, alles andere ist schlicht Lüge.

Ich spreche hier von einer gewerblichen Selbständigkeit als EINZIGE EINNAHMEQUELLE.

 

Und für den erfolgreichen Weg braucht es noch DIESE EINE „KLEINIGKEIT“:

die bedingungslose Liebe, die alles aushält,

die jeder Versuchung widersteht zu fliehen und die einzige Chance ist,

um aus einem Traum Realität zu machen.

 

Wenn diese Zutat, die geheime Prise dabei ist,

dann wird dich deine Berufung & Bestimmung tragen.

Ganz sicher.

 

Fehlt nur diese kleine Prise Zauber, wird dich dein Weg woanders hin führen.

Das ist genauso wichtig, heilig und besonders:

denn - alle Wege führen zu dir

<3 lich Andrea