· 

Geheime Kammer der Hohepriesterinnen - Rückführung

PhotoCREDIT
PhotoCREDIT

Ein Leben im alten Ägypten fasziniert viele, manche haben Erinnerungen, es  spukt schon lange im Kopf & Herzen herum, immer wieder kommen Hinweise, Träume.

Zeit dies selbst zu erfahren...es folgt ein Auszug einer "Reise nach Ägypten" aus der Rückführungsausbildung:

*

Angekommen bei Pyramide (Grabstätte und ritueller Platz)ist ein Eingang zu erkennen, versteckt. Ich gehe hinein, dunkle Gänge,

nur manchmal weist ein Lichtstrahl oder eine Fackel den Weg. Es geht immer weiter tief hinein & hinunter in den "Bauch der Pyramide".

Ich stehe nun vor 2 hundsköpfigen Wächtern, die mit verkreuzten Stäben meinen Weg versperren.

Sie wirken sehr ehrfurchtgebietend, jedoch nicht bedrohlich. Sie sehen mich ruhig an, sodass ich erkenne, ich werde sie wohl um Durchlass bitten müssen - was ich auch tue.

Sofort nehmen die beiden Wächter die Stäbe zurück und treten zur Seite.

Ich danke und gehe durch eine sich von unsichtbaren Händen öffnende Türe, sie ist immens hoch - und ich erhasche den ersten Blick in den sich vor meinen Augen entstehenden riesigen Saal. Meines Empfindens nach, hätte der Steffl da locker reingepasst.....

Gold wohin ich sehe, alles mit edelsten Materialen verschwenderisch ausgestattet.

Viele Frauen in langen weißen Gewändern sind sehr beschäftigt, sie bereiten offensichtlich ein Ritual vor, sie laufen hin und her, bringen Utensilien die ich nicht erkennen oder verstehen kann, jedoch schweigend. Es ist kein Gesprächslaut zu hören.

In der Mitte des Saals führen Stufen nach oben zu einem Thron, auf diesen Stufen stehen Statuen, ich kann tierähnliche erkennen, bin mir jedoch nicht sicher. Ich sehe genauer hin - und ganz oben, links und rechts neben dem Thron erkenne ich 2 Katzenstatuen. Ihre Augen sind funkelnde Smaragde, die eine trägt ein Halsband aus bunten Edelsteinen. Bastet, fährt es mir durch den Kopf.

In diesem Moment treten die Arbeiterinnen zur Seite, stellen sich an die Wände, beinahe unsichtbar werden sie...es ziehen die Hohepriesterinnen ein und gehen gemessenen Schrittes die Stufen hinauf, sie bleiben jeweils links und rechts auf der Treppe stehen, haben die Arme erhoben, die Handinnenflächen zeigen nach oben, ihr Blick ebenso. Sie singen, oder zumindest hört es sich für mich so an, und es wird zunehmend heller in dem Saal, als ob die Sonne aufgeht. Ich schaue unwillkürlich nach oben und sehe, wie sich der Raum nach oben öffnet, und es sieht so aus, als würde tatsächlich die Sonne die Öffnung ausfüllen....ich werde von einer der Hohepriesterinnen gerufen, ich bin ge-rufen und stelle mich auf einen freien Platz auf den Stufen und werde geheißen, nach oben zu sehen - in diesem Moment habe ich das Gefühl, dass sich diese Sonnenenergie über mein 3. Auge mit mir verbindet und ich eine Initiation erhalte..

danach wird es abrupt dunkel und stehe allein vor der Pyramide..

 

Auszug/Rückführung Ägyten/

<3 lich Andrea

Nächste Ausbildung startet am