Empathen, hochsensible Persönlichkeiten - die Einhornherde

Empathen - HSPler

 

Es ist ein Gabe die du trägst.

 

Auch wenn du es noch nicht so sehen kannst.

 

Der Tag kommt, an dem dir bewusst wird,

 

dass es der Segen, nicht der Fluch ist.

 

Ja, das kann dauern.

 

Ja, das ist anstrengend.

 

Es geht auch darum, die persönlichen, emotionalen

 

„Anhaftungen“ zu enttarnen.

 

Zu unterscheiden – was ist DEIN – was ist MEIN.

 

 

Ganz wichtig sind Rückzugsorte,

 

allein sein,

 

in die Natur gehen,

 

Stille atmen, Stille sein.

 

Nein, es wird nie ganz vorbei sein,

 

das Gefühl, dass dich jeder mit Haut & Haar frisst,

 

dass du dich auslieferst,

 

dass du dich nicht abgrenzen kannst,

 

dass dir manchmal jedes Wort,

 

jeder Blick zu viel ist.

 

 

Dann erinnere dich, es ist die GABE.

 

Es ist die selbe GABE die dich „sehen“

 

wahrnehmen, erkennen lässt.

 

Es ist die selbe GABE die dich nährt.

 

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen,

dass es manchmal auch noch nach vielen Jahren Übung

verdammt schwierig ist damit zu leben,

ich weiß jedoch, dass ich damit nicht allein bin, und

in diesem Gefühl ist eine ganz starke Verbindung mit

der "Einhornherde" vorhanden, die nährt & Kraft gibt.

 

In meinen Ausbildungen sehe ich einige von „uns“ &

wir werden immer mehr –  in der Verbindung

untereinander wird es leichter, da sich die gleichen

Energien verbinden.

 

 

Ganz besonders möchte ich dir ans Herz legen,

sehr, sehr darauf zu achten, mit WEM du dich umgibst,

da du alle UNWAHRHEITEN & UNKLARHEITEN auf 100 km spürst.

Ungeachtet der Worte die du hörst, ungeachtet aller äußeren Signale.

Es macht dich unrund, nervös, aggressiv. Ja, sehr oft aggressiv –

weil du es SPÜRST und nichts ändern kannst. Wir sind

„Lügendetektoren“ – das mach dir bewusst.

 

Es ist nichts mit DIR falsch, ganz im Gegenteil.

 

Bist du auch eine von UNS?

Lasst uns eine EINHORN-HERDE sein!

<3 lich Andrea