Alle Krebse sind Heulsusen, alle Skorpione Arschlöcher

Astrologie, meine große Liebe.

 

Gott  - oder wer grad Dienst schiebt - sei Dank, für alle fröhlichen Wissensnotstände.

 

JEDER weiß etwas über ein Tierkreiszeichen, das ist einmal fix.

 

Höre ich täglich hier in den Astroausbildungen mit den Beginnern.

So einfach das Einteilen.

Oder vielleicht a net?

 

JEDER hat negative Erfahrungen mit einem Menschen im Laufe des Lebens

gemacht, bis die Erkenntnis in Mark und Bein fährt, dass dies die bestellten

Übungen sind, dauerts ja gern a bissl.

 

Bis dahin merkt sich Mensch das Tierkreiszeichen.

Somit hat es dann eine/r für alle verdorben.

 

 

 

Da möchte ich nur ganz dezent anmerken, wenn wir von einem Krebs, Skorperl whatever

reden, dann reden wir NUR von der SONNE in einem Tierkreiszeichen.

Es schwirren da jedoch mehrere Planeten, Achsen, Häuser und noch einiges mehr herum,

erst dies alles zusammen ergibt den Inhalt, die ANLAGE einer Person.

 

Und dann, yeah, gibt es glatt auch noch welche, die ihr TIERKREISZEICHEN (hehe) positiv,

erlöst auf astrodeutsch, leben. Sprich, sie machen das BESTE aus sich, ihrer Anlage.

 

Also zusammengefasst, die Allgemeinplätze san schlicht Käse.

Ich habe tatsächlich, auch wenn kaum zu glauben, auch schon Krebse getroffen,

die NICHT kochen mögen, keine Kinder haben wollen und überhaupts net angrührt sind.

 

Und, die noch größere Überraschung, ich kenne auch vieeeele ganz liebe SKORPIONE,

die reflektiert sind, sich zurücknehmen, niemand verletzen WOLLEN – sondern andere

auf ihrem Weg transformatorisch unterstützen - ein wundervolles, psychologisches Zeichen.

 

WUAAAAAAAAAAH. GEEIL DAS.

 

Besser das Leben hat bunter Farben,

des mit Schwarz/Weiß kommt nur in der Fotografie echt gut.

Deshalb liebe ich die Astrologie so, sie bringt VERSTÄNDNIS für den Anderen,

zeigt einfach auf, wie du & ich gestrickt sind – und vor allem, wie wir es erlösen können

so wir WOLLEN.

 

<3 lich Andrea