Ein Satz, ein Geschenk

Kann ein Satz ein Geschenk sein?

 

Eine kleine Geschichte dazu. Mein Geschirrspüler wollte partout nicht mehr seinen versprochenen Dienst tun, er röchelte bloss kraftlos rum.

 

Na sehr super…Also dann – Firma anrufen, Profitypen organisieren der sich das Teil ansieht.

 

Macht er. Diagnose: heans, den kennans stanzen gnä Frau. Ui und plötzlich wurde ich auch gleich zu meiner Mutter, der gnädigen Frau ;-)

Auf Deutsch: hier ist nichts mehr zu machen.

Na toll, das war jetzt aber so nicht geplant. Gut, dann halt selber abwaschen, ist auch nicht der Weltuntergang.

ABER raunte es in meinem Hinterstübchen, was ist, wenn es nicht so ist…

Und mir fiel mein Lösungssatz ein : es gibt eine andere Realität.

 

Einige Tage später kam ein Kunde  zu mir, ich wollte wie gewohnt die Tassen für den Kaffee aus dem Spüli nehmen, als mir einfiel, aja, geht ja net des Zeug – und sprach es laut aus.

Mein Kunde stand auf,  erzählte mir, dass er vor Jahren Installateur gelernt hat – und ob er sich das Teil ansehen soll.

JA BITTE.

Und – trara – es war nur ein Schlauch verklemmt durch ein Besteckteil, somit war die Wasserzufuhr unterbrochen und das Gerät streikte, berechtigt. Wer will auch schon heißlaufen…

 

Ah, da fällt mir gleich noch eine Story ein.

 

Ich wohnte damals im DG eines Wohnhauses, als die Hausverwaltung anrief um Bescheid zu geben, dass die Terrassenbelege erneuert werden und die Handwerker den ganzen Tag freien Zugang durch die Wohnung brauchen.

 

OOOOOOOOOOOOOOOJEEEEEEEEEE. 2 Hunde, 2 Katzen, Arbeit und Kunden zu Hause – in meinem Kopf nahm das Drama Formen an…du kennst das sicher auch..

Doch, Gott-sei-Dank, es fiel mir wieder der Satz ein: es gibt eine andere Realität.

Tatsächlich, der Tag der Terrassenrenovierung kam. Als ich aufstand, sah ich bereits die Arbeiter auf der Terrasse werkeln – ich fragte sie, wie sie da reingekommen sind: einfache Antwort, na übers Dach.

Kaffee & Kuchen für ALLE – DANKE.

 

Dieser Satz ist mehr als GOLD wert, ich gebe ihn gern dir weiter. Er eröffnet Möglichkeiten, die wir nicht im eigenen Kopferl haben – aber das Universum, das LEBEN -  wird einen Weg finden, denn du hast das Tor geöffnet!

<3 lich Andrea

 

Danke an Sylvia

fürs Erinnern <3