Ritual für die heutige, letzte Rauhnacht

Heute ist die letzte Rauhnacht, die „HOHEN FRAU-NACHT“ genannt – die letzte VERWANDLUNGSNACHT.

 

Es ist die letzte Möglichkeit, negatives in positives zu wandeln und damit dem Jahr eine gute Energie zu verleihen.

 

 

Dazu stellst du dir einfach Situationen vor, die gegen Ende des alten Jahres NICHT gut gelaufen ist, tauchst sie in violettes und danach in weißes Licht.

 

Im Anschluss daran geht es ans räuchern – nicht mit Stäbchen gell, sondern mit Räucherkohle..

 

 

Nimm Salbei oder Weihrauch, wenn die Kohle WEISSGLÜHEND ist, lege das Räuchergut auf – besser weniger zu Beginn, dann nachlegen.

 

 

Geh durch alle Räume. Stell dich in die Mitte des Raumes, mache 3 LINKSKreise mit der Räucherpfanne – wenn du fertig bist, kurz kräftig

 

Durchlüften – am Besten mit Durchzug!

 

 

Danach machst du den zweiten Räucherdurchgang, diesmal legst du eine andere Mischung auf ( ich mische gern aus dem Gewürzregal, sehr fein und warm ist Rosmarin mit

 

Zimt und Gewürznelken) - gehst wieder durch alle Räume, diesmal machst du in der Mitte jedes Raumes 3 Rechtskreise mit der Räucherpfanne und sprichst laut eine positive Affirmation

 

 – z. B. für diesen Raum erbitte ich Ruhe/Frieden/Harmonie – nix kompliziertes, kein langer Text.

 

 

Wenn du fertig bist, stellst du dein Räucherwerk hinter deine Eingangstüre und lässt es erkalten (sonst vor der Türe, im Garten am Balkon- jeder wie er kann) – das gibt einen erstklassigen

 

Türwächter für das Jahr!

 

 

 

Runen gehören in diese Zeit wie die Kuh auf die Weide - daher die 3 Runen dieser Tagesqualität, siehe unter dem Text.

 

 

Gutes Gelingen wünsche ich dir und einen gelungenen VERWANDLUNGSTAG!

 

 

 

RAIDO

Das Leben ist eine Reise mit Herausforderung, aus denen wir lernen sollen. Alles im Leben ist zyklisch. Alle Dinge haben einen Anfang, eine Mitte und ein Ende. Sobald sie das erkannt haben, können sie "im Strom schwimmen", anstatt sich gegen alles zu wehren. Alle Reisen und Lektionen haben einen Anfang , eine Mitte und ein Ende. Denken sie daran, dass schwere Zeiten vorübergehen. Wenn sie ihre Lektionen gelernt haben, brauchen sie nicht mehr zu leiden. Jedes Ereignis ist  eine Lektion. Je schneller sie lernen, desto schneller kommen sie voran. Freuen sie sich also über alles, was kommt - sie können daraus lernen.

Schutzrune für REISENDE

 

FEHU

Der physische Reichtum ist nicht von Dauer, wohl aber der spirituelle. Die Weisheit, die sie lernen und ihr Leben aufnehmen, kann ihnen niemand nehmen, einerlei, wie oft sie sie mit anderen teilen.
Jeder Mensch besitzt spirituelle Gaben, selbst wenn er sich dessen nicht bewusst ist.
Wenn sie z.B. mitfühlend sind, teilen sie die Gabe der Liebe mit anderen.
Jeder Mensch hat viele Gaben - doch nur wer sie kennt, kann sie nutzen.

Schutzrune für FINANZEN

 

 

 

HAGALAZ

Fürchten sie sich nicht vor Herausforderungen, lernen sie von ihnen. Wenn sie ihre Zukunft visualisieren, senden sie Energie in Form von Gedankenwellen ins Universum. Diese Schwingungen ziehen alles heran, was sie brauchen, bevor ihr Traum wahr werden kann. Sie kennen ihre Lektionen nicht im voraus; aber wenn sie an ihrem Traum festhalten, lernen sie alles, was nötig ist. Geben sie ihren Traum auch in schweren Zeiten nicht auf - sie sind nur eine Stufe zur Erfüllung des Traumes. Schauen sie der Herausforderung ins Gesicht. Wenn sie sie bestanden haben, sind sie stärker und weiser als zuvor.

Schutzrune für (Natur)KATASTROPHEN.