Meine Geschichte eines kleinen Hundes, Mut, Schicksal & dem Ruf der Seele sowie der Kraft der Veränderung

„Nur“ ein kleiner Hund

 

Ein kleiner Hund wurde auf einer spanischen Insel geboren,

unbeachtet, ungeliebt. Einige seiner Geschwisterchen haben den

ersten Lebenskampf nicht überstanden.

Der Hund lernte zu überleben, Tag für Tag. Menschen haben ihn verjagt, verletzt.

Der kleine Hund kommt in eine Tötungsstation, hier werden sie abgegeben, die Streuner.

Jetzt ist die „Zeit“, die über Leben oder Sterben des kleinen Hundes entscheidet.

Es kommt ein gutes menschliches Herz und kauft einige der Hunde aus der Tötungsstation,

nimmt sie mit in ein Übergangsquartier.

Der kleine Hund wird zum ersten Mal gewaschen, erfährt persönliche Zuwendung und Ansprache und

bekommt was Gscheites zu Fressen. Dann wird er fotografiert, überall inseriert und eine Heimat gesucht.

 

Nach dem Tod meiner alten Hündin war mein Rüde so traurig, sie waren über 14 Jahre Tag und Nacht zusammen,

so fasste ich den Entschluss, eine neue Gefährtin für seine letzten Monate (er war schon sehr krank) zu finden.

Ich sah mich in den Tierheimen der Umgebung um, doch es war kein passendes Hundsi dabei, entweder zu alt, zu groß

-          Und ich wähle nach meinem Gefühl, das hat mich noch nie im Stich gelassen – meine Tiere aus. Da war eben kein

Herzklopfen.

Also drehe ich den Laptop auf, gib die Suchbegriff „Hund abzugeben“ ein – ja genau, allgemeiner geht es gar nicht – und rummms kamen natürlich 1000e Anzeigen. Ich scrollte die kleinen Bildchen einfach runter –bis, ja bis zu einem Bild auf dem mich ein klitzekleines Hundchen anblickte,

mitten ins Herz.

Ich suchte nach weiteren Informationen und es stellte sich heraus, dass diese kleine Hundedame in Lanzarote war und auf ein gutes Platzerl hoffte..

Der Rest ist Geschichte – sie wurde mit einem Flugpaten gebracht und als ich die Box öffnete kam sie mir vor Freude winselnd entgegen, als hätten wir uns lange nicht mehr gesehen..Who knows..Meine gute Fee war da.

Diesem kleinen Hund – 3,5 kg hat sie – ist es gelungen in ein besseres Leben zu wechseln.

Vielleicht war es einfach nur „Schicksal“ – vielleicht hat mich ihre Seele auch gerufen.

 

So, und du willst mir in Beratungen erzählen, dass du dein Leben nicht verändern kannst?

Du willst mir erzählen, dass es nicht geht weil, und, aber?

DU hast die Intelligenz, die Sprache, kannst ENTSCHEIDEN & TUN

- du hast  in jeder Minute die Gelegenheit SELBST dein SCHICKSAL zu sein.

Du brauchst es nur genug zu wollen - und den alleresten Schritt zu machen!

 

Mach das BESTE aus deinem Leben,

<3 lich Andrea