Die Welt der Astrologie - und alles andere ist PFUI?

AS FREIE ASTROLOGIESCHULE

 

Die Welt der Astrologen ist eine eigene, keine Frage.

Es geht jetzt jedoch nicht um astrologische Zusammenhänge.

Ich persönliche liebe die Sternenkunde, das ist kein Geheimnis und ist für mich die Basis

meiner Beratungen & Coachings und Ausbildungen.

 

Es fällt mir jedoch zunehmend auf, dass viele der „Profi-AstrologInnen“  sich vehement von der

restlichen Esotruppe abgrenzen MÖCHTEN.

Ganz dringend wollen sie das, bloß keine wie auch immer geartete Verbindung herstellen zu den anderen spirituell Tätigen, ganz im Gegenteil. Da ist offensichtlich die Angst groß, aber wovor

 

Pfui Kartenlegen, pfui alle anderen Techniken.

 

Astrologie ist auch nur eine von mehreren Formen Menschen zu unterstützen,

Impulse zu geben, aufzuklären, bewusst zu machen.

 

Dasselbe kann ich mit den Karten auch.

Und ebenso mit dem schamanischen Steinorakel.

Oder dem Kaffeesud.

Oder dem Handlesen, der Wahrsagekugel und dem Wedeln des Hundes.

 

Wenn jemand „connected“ ist, ist es so, dann ist das Mittel zweite Wahl.

 

Egal was wer wann macht – es kommt ALLEINE auf den Menschen und seine Vorgehensweise an

die Mittel dazu sind samt und sonders „Krücken“ – wurscht worauf die Wahl fällt.

 

Der ewige abgehobene Schmarrn mit der Astrologie geht mir schlicht am Wecker – nochmal zum Mitmeißeln –

Es ist EINE von vielen Möglichkeiten.

Das Geburtsdatum und die Stunde sind ebenso im großen kosmischen & komischen  GANZEM eingebettet wie jedes bunte Kärtchen das ich im rechten Augenblick befrage.

 

Abgesehen davon, die Astrologinnen haben genauso gut gebrannt wie die anderen Hexen……

Der Unterschied zum Heute ist bloß, dass der Scheiterhaufen jetzt innerhalb der eigenen Kreise errichtet wird.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0