Freundschaft, die heilige Kuh?

AS FREIE ASTROLOGIESCHULE

 

Freundschaft – die heilige Kuh?

 

In letzter Zeit kommen vermehrt „Freundschaftsthemen“ zur Sprache, mehrheitlich bezogen auf jahrzehntelange Verbindungen.

Tenor: Enttäuschung, Ungleichgewicht, Unehrlichkeit -  UN-Worte ;-)

Ist es vielleicht so, dass wir in diesem frei gewählten Lebensbereich – Freunde kannst da aussuchn, Famülie net –

eine größere Range der Toleranz haben?

 

Was innerhalb der Familie nicht (mehr) mitgespielt wird und auch mit dem Partner schon besprochen wird – gehen wir innerhalb von Freundschaften davon aus, dass es „einfach zu funktionieren“ hat?

Gibt es hier keine Grenzsetzungen, wird hier nicht das Gleichgewicht gewahrt – nein.

Ist oft jahrelang kein Thema, die Aussage von einigen Betroffenen: „ Ist halt so, muss sie/ihn so nehmen wie ist“ –

Na, dieselbe Toleranz in der Partnerschaft und die Scheidungsrate wäre radikal rückläufig.

Ist „Freundschaft“ die heilige Kuh?

 

Es macht also durchaus Sinn, das das 11.astrologische Haus Freundschaften, Wünsche & Hoffnungen genannt wird.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0