Das Katzenhoroskop mit Unterhaltungswert

 

 

 

DAS KATZENHOROSKOP mit Unterhaltungswert

©Andrea Sommer

 

Widder:

Hier finden wir die agilen, sehr aktiven Samtpfoten, die ihre Besitzer auf Trab halten. Alles bloß keine Langeweile bitte. Der Spieltrieb muss eine Chance bekommen – ansonsten sind Alternativbeschäftigungen an der Tagesordnung – Tapeten abkratzen oder mit 100 km/h durch die Wohnung düsen. „Hoppla, hier komme ich“ – ist Programm.

Empfehlung:

Für alle, die selbst einen ausgeprägten Spieltrieb haben, finden hier eine tolle Vierbeinige Ergänzung.

 

Stier:

Hier ist das „dolce far niente“ Programm. Miezen, die in diesem Tierkreiszeichen geboren sind, lieben es, sich genüsslich und vor allem ausdauernd auf ihren Lieblingsplätzen auszuharren. Sie sind auch die Gourmets im Katzenkreis und sind von Delikatessen besonders angetan. Empfehlung:

Für alle, die es gerne ruhig und beschaulich haben ist dieses Tier ihr optimaler Begleiter und Zuhörer.

 

Zwilling:

Fellnasen in diesem Tierkreiszeichen sind oft richtige Plaudertaschen – nichts bleibt unkommentiert. Sie lernen sehr früh, auf diese Art und Weise ihre menschlichen Dosenöffner zu Aufmerksamkeit zu erziehen. Oder dachten Sie etwa, das läuft umgekehrt?

Empfehlung:

Für alle, die lautstarke Unterhaltungen schätzen und mit kleinen Launen gut können, ist das die richtige Fellnase für Sie.

 

Krebs:

Diese Katzen schätzen es sehr, wenn sie in einer Familie leben dürfen in der sie selbstverständlich der Dreh- und Angelpunkt sind. Hier wird geschmust, bis die Hände lahm werden…und das Fressen wird bevorzugt in Gesellschaft eingenommen.

Empfehlung:

Für alle, die familiär und gemeinschaftlich denken, ist diese Katze eine wundervolle Ergänzung.

 

 

Löwe:

Dieses Tierkreiszeichen zeigt uns die wahren Regenten im Katzenreich. Majestätisches Auftreten bis hin zur gekonnten zur Schaustellung von Langeweile ist hier im Repertoire. Hier braucht es die uneingeschränkte Chefposition, damit sich Mieze so richtig wohlfühlt.

Empfehlung:

Für alle die es lieben einen stattlichen, großen Hauskater/Katze sein eigen zu nennen sind hier definitiv richtig.

 

Jungfrau:

Die in diesem Tierkreiszeichen geborenen Felltiger sind die unauffälligen, bescheidenen Mitbewohner. Unaufdringlich sind sie anwesend, sehr oft muss man zweimal hinsehen um sie zu entdecken. Sie sind die reinlichsten im Tierkreis und widmen sich genüsslich der Fellpflege.

Empfehlung:

Für alle praktisch veranlagten Menschen, die gerne eine pflegeleichte Katzenbegleitung möchten.

 

Waage:

Hier sind die sanften Schönheiten im Katzenreich zu finden, sie lieben es in einem harmonischen Haushalt zu leben, kommen mit Chaos gar nicht gut klar. Sie schätzen es auch sehr, ihr Heim mit einem weiteren Stubentiger zu teilen – denn die Waage ist das Partnerschaftszeichen Nummer Eins.

Empfehlung:

Für alle, die sich auch gerne dem „Schönmachen der Katze“ – Bürsten und Auskämmen – beschäftigen und Langhaarkatzen bevorzugen.

 

Skorpion:

Hier sind die mystischen Kleinlöwen zu Hause – sie strahlen einen gewissen geheimnisvollen Touch aus. Auf eine Skorpionkatze geht man nicht einfach so zu, dies verbietet schon ihr hoheitsvoller Blick. Sie ist nicht einfach zu „bespaßen“ - das empfindet sie unter ihrer Würde und sie verabscheut aufdringliches Menschenverhalten.

Empfehlung:

Für alle, mit Geduld und Ausdauer sowie in esoterischen Berufen. Keine Hexe ohne Katze!

 

 

 

Schütze:

Je mehr Auslauf, desto besser – so stellt sich die im Tierkreiszeichen Schütze geborene Katze ihr Heim vor. Je mehr, desto besser könnte grundsätzlich ihr Motto sein – auch beim Fressen. Hier ist Vorsicht geboten, sonst ähnelt der Stubentiger mehr einem Polster – quadratisch, praktisch, gut.

Empfehlung:

Für alle, die viel Platz zur Verfügung stellen können, am besten einen gesicherten Auslauf.

 

Steinbock:

Hier braucht Mieze auf alle Fälle einen ruhigen Rückzugsort, am besten schwer einzusehen. Es soll alles seine Ordnung und einen geregelten Ablauf in ihrem Leben haben. Auf Veränderungen reagiert sie unmutig, sie braucht mehr Zeit um sich an neues zu gewöhnen – das kann schon bei einem neuen Sitzmöbel beginnen.

Empfehlung:

Für alle, die es schätzen, dass ihre eigene Ordnung aufrechterhalten bleibt und konservativ eingestellt sind.

 

 

Wassermann:

Das Tierkreiszeichen Wassermann bringt die originellen Stubentier hervor die auch gerne ihre Launen präsentieren. Alles was neu ist, ist interessant und lockt sie sogar von ihrem Lieblingsplatz. Ganz hoch oben ist ihr bevorzugter Liegeplatz, sie brauchen eben den Überblick und heben sich gerne vom Fußvolk ab.

Empfehlung:

Für alle, die gute Nerven haben, sich so leicht nicht aus der Ruhe bringen lassen und Originalität schätzen.

 

Fische:

Lassen Sie sich nicht vom verträumten Schlafzimmerblick dieser Spezies täuschen – wenn es darauf ankommt – reine Entscheidungssache der Fische-Katze – kann sie sehr schnell agieren. Sie liebt es sehr, wenn Herrchen oder Frauchen leise mit ihr spricht, da kann das Schnurren schon mal zu einem richtig lauten Brummen werden. Die Sensitivität ist hier besonders ausgeprägt.

Empfehlung:

Für alle, die gerne einen Tröster und „Allesversteher“ aus dem Katzenreich an ihrer Seite haben möchten, der mit jedem Schnurrhaar ihre Stimmungen erspürt.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0